FREIE PLÄTZE: Für 2021 ist nur ein Eintrag in der Warteliste möglich

Haus der kleinen Hände

Kindertagespflege in Walbecke durch Tagesmutter Petra Daum
FREIE PLÄTZE

Für 2021 ist nur ein Eintrag in der Warteliste möglich

Uns vor Ort kennenlernen? Bitte Termin vereinbaren:

Tel. 02977/618 oder per E-Mail

Hallo und Herzlich Willkommen im Haus der kleinen Hände!

Als qualifizierte Tagesmutter freue ich mich, Sie als interessierten Leser oder interessierte Leserin begrüßen zu dürfen. Gerne stelle ich Ihnen eine persönliche Betreuung von Kindern durch eine qualifizierte Tagesmutter in familiärer Atmosphäre vor und zeige somit Wege und Ziele meiner Arbeit auf.


Ich übernehme die Betreuung von den Kindern wenn die Mutter und/oder der Vater allein erziehend sind, berufstätig sind, noch in der Ausbildung sind, Entlastung brauchen oder für ihre Kinder Kontakt zu anderen Kindern wünschen. Der Betreuungsumfang muss mindestens bei einem Jahr, mit einer wöchentlichen Betreuungszeit von 25 bis 40 Stunden, liegen.


Kinder in NRW haben laut Kinderbetreuungsgesetz vom vollendetetn ersten Lebensjahr an, einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Benötigen Eltern vor dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Betreuunsplatz, müssen die Gründe aufgezeigt werden. Individuell wird entschieden, ob das Kind in Betreuung aufgenommen werden darf.


Bei mir werden gleichzeitig max. 5 Tageskinder, ab einem Alter von 8 Wochen bis 3 Jahren betreut. Die Betreuung kann ausgedehnt werden, wenn zum Kindergarteneintritt kein Platz zur Verfügung steht.


Tagesmutter in Schmallenberg

Besonderheiten meiner Kindertagespflege

  • Förderung der körperlichen und geistigen Gesundheit durch Sing- und Bewegungsspiele.

  • Sprachentwicklung und Wortschatzerweiterung durch Singen in kindgerechter Stimmlage. Singen hat einen hohen Stellenwert bei mir.

  • Der Einsatz von Geschichtensäckchen trägt dazu bei, das ich das Ziel, das ich mir bei meiner Arbeit mit den Kindern gesteckt habe, umsetzen kann: die Sprachförderung.

  • Zwergensprache mit einfachen Gesten, um mit den Kleinen zu kommunizieren, bevor sie sprechen können. Seit meiner Zertifizierung im Jahr 2018 wende ich Babyzeichen im Alltag an.

  • Durch gemeinsame Aktionen wird die Kreativität, Konzentration, Feinmotorik und das Sozialverhalten gefördert. 

  • Klare Grenzen, feste Regeln und ein Tagesablauf mit Ritualen, geben den Kindern Halt und Sicherheit.

  • Die Kinder werden nicht durchgehend bespaßt, sie haben auch Zeit zum Spielen! Das Spiel regt alle Sinne an und ist wichtig, um motorische und sensorische Entwicklungen zu fördern.

Die Besonderheiten meiner Kindertagespflege werden unter dem Menüpunkt "Pädagogik" näher erläutert.

Singen bringt uns in Stimmung

Erfahrungswerte und Umsetzung im Alltag

Als Mutter von drei Kindern, aus der Arbeit mit Kindern im Kindergarten, Schule und Gemeinde, nach vierzehnjähriger Tätigkeit als Tagesmutter und regelmäßigen Austauschtreffen mit anderen Tagesmüttern, konnte ich viele Dinge zu Fragen rund um die Erziehung von Kindern sammeln.


Diese Erfahrungen setze ich im Alltag ein. Sie unterstützen mich bei der Arbeit mit den Kindern. Ich biete eine individuelle, liebevolle, flexible und zuverlässige Tagesbetreuung an. Jedes Kind kann seine Stärken selbst entdecken und sich im eigenen Tempo in familiärer Atmosphäre entwickeln.


Gesammelte Erfahrungswerte und selbst Mutter zu sein, reichen für eine professionelle Kinderbetreuung nicht aus, darum habe ich mich weitergebildet und qualifiziert und nehme auch in Zukunft gerne an Fort- und Weiterbildungen teil.

Ich sage DANKE!

Mein Dank gilt an dieser Stelle den Eltern, die mir bereits ihr Liebstes, ihr Kind, anvertraut haben.

Danke für die gemeinsame Zeit mit:

Yannik, Tim, Anna, Niclas, Enie, Meret, Collin, Madlen, Elize, Robert, Jonathan, Tom S., Luzie, Hannes, Janieke, Emma, Leonie, Johanna St., Franz, Pascal, Jette, Sven, Lukas, Mathis, Daniel, Jan, Mats, Fynn, Lasse, Jannis, Ben, Sofia, Elsa, Johanna S., Tom H., Sina, Sophia, Isabelle, Vince, Maximilian, Ellie, Jethro, Mia, Paul, Aria, Jasper, Marie, Lina, Leni

Ich habe eure kleinen Hände gerne an meine große Hand genommen. Es hat mich gefreut und es freut mich heute, dass ich euch ein kleines Stück auf eurem Lebensweg begleiten durfte oder aktuell begleiten darf.